Montag, 8. Januar 2018

Was vor den Ferien noch anstand

Liebe Gartenfreunde,

vor den Ferien haben wir de meiste Zeit drinnen gearbeitet, denn das Wetter war nicht so bombig.
Wir haben für den Adventsbasar gebastelt und noch Hundekekse für das Tierheim gebacken.
Leider haben wir die Kekse nicht mehr in das Tierheim bringen können, aber Fr. Kuhlmann hat sie dort für uns abgegeben.

Hier noch ein paar Fotos:















Bis zum nächsten Mal!







Dienstag, 14. November 2017

Seife herstellen

Am letzten Montag vor den Herbstferien haben wir Seife für den "Tag der offenen Tür" hergestellt. Ein paar Stücke Seife sind allerdings für uns reserviert. Wir haben uns alle sehr darauf gefreut.

Wir hatten eine Schüssel, eine Waage, destilliertes Wasser, verschiedene Öle ( Olivenöl, Rizinusöl, Rapsöl und Sonnenblumenöl), Ätznatron, Äterische Öle ( Lavendel, Lemonen-Gras, Rose, Kokos, Vanille, White Musk, Rose-Ziegenmilch), eine Herdplatte, einen Topf, Shea-Butter und einen Rührstab.

Zuerst haben wir 81,5 g Ätznatron in  222,5 g destilliertem Wasser aufgelöst. Danach haben wir die Shea-Butter geschmolzen, währenddessen haben wir die verschiedenen Öle ausgewogen und vermischt.

Daraufhin haben wir das Ätznaron-Wasser-Geschmisch mit den verschidenen Ölen und mit der Shea-Butter verschrührt. Während des Verrührens haben wir die Äterische Öle hinzu gefügt und in viele kleine Silikon- Förmchen gefüllt.


Die Seife kann man am "Tag der offenen Tür" kaufen.

Dienstag, 31. Oktober 2017

Was wir vor den Herbstferien noch gemacht haben ...

Liebe Gartenfreunde,

vor den Herbstferien war das Wetter noch ganz gut, so dass wir im Garten noch ein paar Dinge erledigt haben.
Als erstes haben wir uns um das Blumenbeet am Eingang des EBG gekümmert. Die Sonnenblumen waren fast vollständig verblüht. Daher haben wir sie aus dem Beet entfernt und alle anderen Pflanzen auch. Danach haben wir noch ganz viele neue Blumenzwiebeln gesetzt, damit im Frühling wieder ganz viele Tulpen, Narzissen und andere Blumen wachsen können. Die Zwiebeln aus dem letzten Jahr blieben natürlich im Boden. Wir haben nur noch weitere eingepflanzt, damit das Beet im Frühling dichter bewachsen ist. 


In der Woche drauf haben wir angefangen ein Teilstück des Gartens umzugraben. Im Frühjahr wollen wir hier einen Steingarten anlegen. Die Größe des Steingartens haben wir grob abgesteckt und die Wiese dann umgegraben. Wir sind nicht ganz fertig geworden, aber Fr. Kuhlmann hat dann mit einer siebten Klasse weiter gemacht.



So sieht das Stück von oben aus dem Chemieraum aus. Die Seiten müssen noch ein bisschen abgeschrägt werden. Und dann ist noch einiges zu tun. Wir brauchen eine Drainageschicht, ganz viele Steine und natürlich Pflanzen.


Am letzten Montag vor den Ferien war es zwar schön draußen, aber wir mussten noch etwas für den Weihnachtsbasar vorbereiten. Davon berichten wir aber nach den Ferien.

Sonnige Grüße,
die Schulgarten Kids

Montag, 9. Oktober 2017

Neues Schuljahr - neue Schulgartenkids!

Liebe Gartenfreunde,

das neue Schuljahr ist schon eine Weile im Gange. Bisher waren wir immer draußen und hatten noch keine Zeit um uns hier zu melden. Das wollen wir aber nun nachholen.

Wir, das sind die neuen Schulgarten - Kids.  Ein kleiner, aber feiner Neigungskurs.


Einige von uns haben bereits in der Teich- und Bach AG im Schulgarten gearbeitet.

An den letzten Montagen haben wir breits einiges im Schulgarten erledigt, denn über die Sommerferien sind die Pflanzen so richtig gewachsen.

Natürlich mussten wir als erstes wieder den Schulgarten vom Unkraut befreien. Die Beerenwiese sah ganz schön zugewuchert aus.



Beim Unkraut entfernen ist uns dieser spinnige Gast über die Finger gelaufen - das fanden nicht alle so toll ;-)



Auch das Hochbeet musste vom Unkraut befreit werden. Irgendwie gab es dort fast nur Unkraut und keine Möhren. Diese wurden dort nämlich eigentlich angepflanzt. Wir haben nur eine große und eine ganz winzig kleine Möhre gefunden. Vielleicht sind die anderen schon gegessen worden, oder sie sind gar nicht gewachsen. Wer weiss...


Den Teich haben wir von ein paar Algen befreit.



Wir melden uns sicherlich in den nächsten Wochen wieder. So lange aber das Wetter gut ist, wollen wir im Garten arbeiten und nicht am PC hocken und Berichte schreiben...Infos werden aber alle nachgeliefert.

Sonnige Grüße,
die Schulgarten Kids

Montag, 22. Mai 2017

Da sind wir wieder ...



Hallo liebe Gartenfreunde,


letzte Woche haben wir Unkraut gejätet und das Gras aus dem Beet beim Pflanzen-Klettergerüst gerupft, die Blumen sind schon sehr hoch geklettert und eine Clematis blüht bereits. Das Unkraut jäten war sehr anstrengend, vor allem weil die Sonne die ganze Zeit geschienen hat. Da musste man zwischendurch schon mal die ein oder andere Pause machen.


Die Kräuter in der Kräuterspirale haben wir ein bisschen zurück geschnitten. Und aus der Wildblumenwiese haben wir ein paar Disteln entfernt. Die Brennesseln haben wir stehen gelassen. 








Außerdem haben wir die bemalten Steine, die wir schon vor ein paar Wochen fertiggestellt haben, mit einem Klarlack besprüht. Nun lieben sie zur Verzierung im Atrium.








Am Anfang der Stunde hat Leo eine kleine Libelle die fast in unserem Schulteich ertrunken wäre gerettet und wir haben sie zum trocknen der Flügel auf die Wiese gelegt.







Heute erweitern wir das Klettergerüst, damit auch die Rose daran hoch klettern kann und versuchen noch ein bisschen an der Beerenwiese weiterzuarbeiten, da sie sehr mit Unkraut und Gras überwuchert ist. Dazu besprühen wir weitere Steine für das Atrium und gießen die Wildblumenwiese, die wir vor ein paar Wochen angelegt haben. Außerdem gießen wir die Kräuterspirale und die Beerenwiese.


Viele Grüße und bis zum nächsten mal

Euer Schulgarten-Team